Gewerbeverein Malliß e.V.

Ohne zu übertreiben kann man den Gewerbeverein als Motor des Dorflebens bezeichnen. Seit 1997 engagieren sich die Mallißer Geschäftsleute in diesem Zusammenschluss. Am Anfang war der Weihnachtsmarkt. Seit nunmehr 20 Jahren ist der Mallißer Weihnachtsmarkt zum traditionellen Jahresabschluss des Gemeindelebens geworden. Man trifft sich bei Glühwein, Kaffee und Plätzchen, genießt das Kulturprogramm, gestaltet von den Kindereinrichtungen und Schulen der Gemeinde, sowie den Sport- und Tanzgruppen der Vereine, und wartet darauf, dass die Glücksfee wenigstens dieses Mal bei der Tombola an einen gedacht hat. Viele weitere Veranstaltungen folgten und sind aus dem Kalender nicht mehr wegzudenken. Im Jahr 2011 startete der Gewerbeverein mit seiner organisationsübergreifenden Web-Seite: www.mallss.com. Hier erfährt der Nutzer was los ist in der Gemeinde, in den Vereinen, in der Schule, in der Kirche usw. Die Seite ist Zeugnis für die gute Zusammenarbeit aller Organisationen, denn sie lebt von aktuellen Informationen. Initiative ergriffen die Mitglieder des Vereins, als sie sich um Hilfe bei der Umsetzung der vielen Ideen bemühten. Aus dieser "Hilfsaktion" entwickelte sich ein lockerer Zusammenschluss rüstiger Rentner, ohne den das gesellschaftliche Leben im Ort um einiges ärmer wäre.

KS Hagenow

Informationen für Interessenten

Vorstand
Vorsitzender: Gerald Steinfatt, Ludwigsluster Straße 25, 19294 Malliß
1. Stellvertreterin: Etha Stürzenbecher
Weitere: Volker Sielaff, Andrea Saß, Carola Borchers

JahresauftaktGemeinsam sind wir stark

Mit diesen Worten eröffnete Gerald Steinfatt als Vereinsvorsitzender die Jahresauftaktveranstaltung des Gewerbevereins Malliß e.V.. Schon traditionell werden im Januar jeden Jahres alle Vereine, Organisationen und Institutionen, die sich für das gesellschaftliche Leben im Ort engagierten eingeladen.

MSU Logo Senioren-Union

Manchmal denkt der eine: "Ich weiß gar nicht, was ich zuerst machen soll", und der andere: "Das hätte ich auch noch gekonnt."

Die Summe aus beiden Sätzen heißt: "Mallißer Seniorenunion"

Bushaltestelle Bockuper Berg Neues von den CHRONIKERn

Immer mit den Augen an den sensiblen Stellen der Gemeinde, so kennen wir Peter Saß. Seinen letzten Coup hat er in der Bushaltestelle "Am Bockuper Berg" gelandet. Mit einem Eimer weißer Farbe, viel Enthusiasmus und nicht lange schnacken hat er in aller Stille das romantisch gelegene Wartehäuschen wieder zu einem solchen gemacht. Lieber Peter, wir danken Dir dafür.

Text und Foto: C. Borchers

Biogas-Anlage ... mal so gesehen;

über Biogas-Anlagen streiten sich die Experten. Die einen befürworten sie, die anderen sind dagegen. Es kommt also immer auf die Sichtweise an. Das sagten sich auch einige Vertreter der Gemeinde Malliß und folgten der Bürgermeisterin Brigitte Gäth in das bei Magdeburg gelegene Örtchen Barleben.

MSU Logo Senioren-Union

Wie schon im letzten Kurier berichtet sollte es eine Fortsetzung bei der Begegnung der Mallißer aktiven Senioren geben. Und es wurden sogar mehr Teilnehmer  als im April. Johannes Adler lockte mit seiner Erlebnistour in die geologischen und industrie-historischen Besonderheiten der Umgebung.

Unser Dorf hat Zukunft - gemeinsam in die Zukunft investieren

Sehr geehrter Interessent!

Seit seiner Gründung im Jahre 1997 bemüht sich der Gewerbeverein Malliß e.V. die Interessen aller Gewerbetreibenden des Ortes zu vertreten.

Beschilderung der Wahrzeichen

Bürgermeisterin Brigitte Gäth, die Gemeindearbeiter und interessierte Bürger waren der Einladung der CHRONIKER, des Gewerbevereins Malliß e.V. gefolgt, um die Neuordnung der Wahrzeichen einzuweihen.
An der B 191, Ecke Conower Straße wurde die Betriebslok der Ziegelei nach ihrer Restaurierung mit einer Informationstafel versehen. Dem aufmerksamen Betrachter bleibt nicht verborgen, dass der "Hunt" nicht mehr an der Stelle steht. Dafür wurde dieser, gemeinsam mit dem Förderrad auf der anderen Straßenseite, neben der Sitzgruppe platziert.

edeka 20 20 Jahre - festgehalten in 2m² Torte

Voller Erinnerungen an arbeits- und erlebnisreiche 20 Jahre wurde am Samstag vor dem EDEKA-Markt die Jubiläumstorte angeschnitten. Die Gratulanten-Reihe war lang. Neben der zahlreichen Kundschaft bedankten sich Schulen, Vereine und Gewerbetreibende für die stete Aufmerksamkeit und Freundlichkeit die ihnen entgegengebracht wurde. Ob es um ein gesundes Frühstück in der Grundschule oder um die Frage: "Was brauche ich um ein Mittagessen für eine ganze Klasse zu zubereiten?" - immer konnte das Team von Frau Stürzenbecher mit Hinweisen und Tipps beim Einkauf oder sogar mit einer Sachspende helfen. Für ihr großes Engagement wurde ihr an diesem Tag mit großer Aufmerksamkeit gedankt.

Die CHRONIKER

des Gewerbevereins Malliß e.V.

chroniker

Im vierten Jahr ihrer Existenz befindet sich die Gruppe der CHRONIKER, die sich aus dem Gewerbeverein Malliß heraus gebildet hat. Mit den Ereignissen um den Abriss der Industrieruine des ehemaligen Spanplattenwerkes sollte Platz für Erinnerungen und Archivierung geschaffen werden.