Kirchgemeinde Conow und Förderverein Conower Kirche e.V.

Alle Ortsteile der Gemeinde Malliß gehören zur Kirchgemeinde Conow, zu der ca. 720 Mitglieder auch aus den umliegenden Dörfern zählen.
Die Conower Kirche ist ein neugotischer Backsteinbau mit kreuzförmigem Grundriss und Westturm, erbaut in den Jahren 1886 bis 1888. Leider weist der Kirchenbau erhebliche Schäden auf, und so gründete sich 2009 der Förderverein Conower Kirche e.V., dessen Hauptziel es ist, die grundlegende Sanierung der Kirche finanziell zu unterstützen, Eigenleistungen zu erbringen sowie Spenden und Fördermittel einzuwerben.
Nach jahrelangen Bemühungen begann in 2013 der 1. Bauabschnitt (von insgesamt sechs) mit der Sanierung des nördlichen Querschiffes und des Chorgewölbes. 2014 ermöglichten weitere Förderzusagen (u.a. vom Landkreis) und viele Eigenmittel und –leistungen die Fortsetzung der umfangreichen Bauarbeiten. Auch in 2015 hat man mit dem 3. Bauabschnitt schon begonnen, bei dem das Dach und die Außenhaut des Hauptschiffes grundlegend saniert werden sollen.

Neben den wöchentlichen Gottesdiensten existiert ein reges Kirchgemeindeleben mit Christenlehre, Konfirmandenunterricht, Bibelkreis, Seniorenkreis sowie Gitarrengruppe. Aber auch andere öffentliche kulturelle Veranstaltungen in der Kirche oder im Pfarrhaus werden angeboten, z.B. Konzerte, Theateraufführungen, Filmabende.
Regelmäßig veranstaltet die Gitarrengruppe „Capo 9“ Konzerte in der Kirche und spendet den Erlös dem Förderverein. Das letzte Konzert im April 2015 gemeinsam mit dem Shantychor aus Schwerin begeisterte 250 Zuhörer und erbrachte 1.300 € für die Baukasse.

Gitarrengruppe Shantychor

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite des Fördervereins "Conower Kirche e.V."