MTV Malliß-Conow e.V. 1919

Integration durch Sport1919 wurde der Männer – Turnverein – Malliß gegründet. In seiner ersten Satzung verankerte er bereits das hohe Ziel, ein vielfältiges Sportangebot für jedermann zu unterbreiten. Diese bewährte Tradition führt der Sportverein seit mehr als neun Jahrzehnten erfolgreich fort. Gegenwärtig umfasst das Sportangebot für groß und klein sieben Abteilungen.

Besonders stolz ist der Verein auf seine Sportler - Klause, die in seinem Besitz ist und auf eigenem Grund und Boden steht. Vorstand und Vereinsmitglieder, aber auch Sympathisanten, zeigten nach 1990 viel Engagement, um das zu realisieren. Jeder Gast ist herzlich willkommen.

Der Vorstand (Bild vergrößerbar)

Vorstand MTV

Auf dem Bild von links: Reiner Erdmann - Ramona Quenzel (Schriftführerin) - Evelyn Westphal (2.Vorsitzende u. Leiterin der Frauensportgruppe) - Ilka Amende - Schmidt (Vorsitzende u. Übungsleiterin "Eltern - Kind - Turnen") - Kilian Bresching (Pressewart) - Monika Laudan (Kassenwartin) - Sieglinde Porath, nicht abgebildet.
Foto: Patrick Keibel

Theatergruppe klHumor und Heiterkeit garantiert - „Eine Frau muss her“ - Theaterstück am 21.05.2017 in Conow

Mit ihren amüsanten Theaterstücken begeistern die „Himmlischen Laienspieler“ der Lenzer Wische immer wieder ihre Zuschauer in der Prignitz und in der Griesen Gegend.


Hans-Heinrich Lindemann - 35 Jahre Vorstandsmitglied im Mallißer Sportverein

Als gebürtiger Mallißer und leidenschaftlicher Sportler führte kein Weg daran vorbei, in der Führungsriege des MTV Malliß-Conow von 1919 e.V. mitzuarbeiten. Hans-Heinrich Lindemann, vielen auch als Uhrmachermeister von Malliß und leidenschaftlicher Sammler alter Uhren bekannt, trat bereits als 19-Jähriger dem Sportverein bei, damals noch als Gerätturner. 1982 begann seine Kariere als Übungsleiter für Tischtennis, und gleichzeitig wurde er in den Vorstand des MTV gewählt. 35 Jahre bestimmt er die Ziele und Geschicke des Vereins mit und stellte ihn auch nach der Wende auf sportliche Erfolge ein, insbesondere in seiner Sektion „Tischtennis“.

MTV Verabschiedung

Auch wenn er jetzt seine Vorstandsarbeit niederlegt und den Staffelstab an jüngere SportlerInnen weiterreicht, dem Tischtennis bleibt er sowohl als Trainer als auch als aktiver Spieler treu. Einiges hat sich in der nunmehr fast 100-jährigen Vereinsgeschichte verändert. Heute stehen beispielsweise Frauen an der Spitze des „Männer-Turn-Vereins“ (= MTV). Die Vorsitzende, Ilka Amende-Schmidt, und ihre Stellvertreterin, Evelyn Westphal, dankten ihrem zu Tränen gerührten Sportfreund „Heiner“ im Namen aller 111 Vereinsmitglieder für die langjährige Vorstandsarbeit.